Fenster schließen schliessen
English
Newsletter 04/2016
Lightgraphic in Moskau

Was für  ein Name, was für eine Adresse: das GUM am Roten Platz in Moskau hat eine schillernde Geschichte: Das größte Warenhaus Europas in der Zarenzeit wurde nach der Revolution erst zweckentfremdet und dann sogar  geschlossen. In den 50er Jahren erlangte es neuen Glanz als Vorzeigewarenhaus der Sowjetrepublik. Heute ist es eine prunkvolle Luxus-Shoppingmeile. Und da kommen wir ins Spiel: in spannendem Kontrast zu Marmor und Gold hat die Uhrenmarke Aviator ihren Shop im GUM mit Lightgraphic ausgestattet. Eine große transparente Wand empfängt die Kunden mit orange leuchtenden Motiven – weitere Lightgraphics  wurden in die Vitrinen eingebaut. Zum Projekt…
 

Invision jungle und birch im Kanton Schwyz

Arztbesuche bedeuten meist Stress – das gilt für Mensch und Tier. Bei der Gestaltung dieser Tierklinik in der Schweiz ist es gelungen, ein richtiges Wohlfühl-Ambiente zu schaffen. Einen ganz entscheidenden Teil tragen Elemente aus Invision dazu bei. Im Empfangsbereich wurden Panels mit eingelegten Birkenzweigen für Trennwände und Türen eingesetzt, einige Elemente erhielten durch Thermoforming eine gebogene Form. Bei den Behandlungsräumen wurde auf Grün gesetzt: Die einzelnen Räume sind durch Zwischenwände und Türen aus Invision jungle unterteilt. Sie sind lichtdurchlässig, aber blickdicht, was für die nötige Privatsphäre sorgt.
Zum Projekt…
 

Invision corn in Kiew

Italienische Küche ist auch in der Ukraine sehr beliebt. Wir konnten es leider noch nicht persönlich ausprobieren, aber die Pizzeria „Il Molina“ in Kiew hat den Ruf, das Essen sei dort ebenso gut wie in Italien. Was wir aber mit Sicherheit sagen können ist, dass sich in den Raumteilern im Restaurant echte Weizenähren befinden. Die Getreidehalme sind eingebettet in transparentem Kunststoff und verblüffen mit ihrer Plastizität und dreidimensionalen Wirkung. Die Naturprodukte bleiben in Invision unverändert schön und dauerhaft haltbar. Ein sehr passendes Deko-Produkt für eine Pizzeria, denn: ohne Mehl – keine Pizza! Zum Projekt…