Prestige-Objekt

Projekt: Neugestaltung des Firmensitzes der MEAG MUNICH ERGO Kapitalanlagegesellschaft mbH,Boulevard Haussmann 55 in Paris
Produkte:
Lichtportal und Lichtwand an den Aufzügen im Foyer; aus aneinandergefügten Lightpanel frameless in unterschiedlichen Formaten,ausgerüstet mit LEDs in Tageslichtweiß (4.000 K)
Planer: Axel Schoenert Architectes, Paris, Frankreich  
Realisierung: F.B.I. France Bâtiment Industrie, Fontenay-sous-Bois, Frankreich
Fotografie: Luc Boegly

 

In einer der besten Lagen in Paris befindet sich das Geschäftshaus, das von Axel Schönert Architekten renoviert wurde. Entsprechend edel sind Materialien und Design, es entstanden moderne lichte Räume mit hellen Farben, ein gelungener Kontrapunkt zur klassizistischen Architektur Haussmanns, die das Pariser Stadtbild so entscheidend prägt.

Da in das Foyer nur wenig natürliches Licht gelangt, entschied man sich mit Architekturlicht zu gestalten: Den Besucher empfängt ein großes Lichtportal, das sich mit einer Gesamtlänge von über zehn Metern L-förmig von einer der Seitenwände über die Decke spannt. Auch die Aufzüge im Erdgeschoß und der ersten Etage sind jeweils in eine große Lichtwand integriert. Im Parterre entstand so eine Lichtfläche mit einer Höhe von drei Metern und einer Gesamtbreite von über vier Metern. Auch zwischen den beiden Stockwerken befindet sich eine vier Meter lange Lichtfläche. Die Lichtfarbe aller verwendeten LEDs entspricht dem Tageslicht, die Lichtstärke lässt sich durch Dimmer variieren.

*Für eine größere Ansicht klicken Sie bitte auf das Bild
Zurück