Historisches Wissen illuminiert

Projekt: Leuchtende Schautafeln in der Dürer-Ausstellung im Albrecht Dürer Haus, Nürnberg
Produkt: Lightpanels individual mit hochwertigen Drucken in zwei verschiedenen Ausführungen: 18 Wandbilder und Standelemente, jeweils in Form von aufgeschlagenen Buchseiten
Planung / Entwurf: MSD, Marius Schreyer Design, Nürnberg
Gestaltung: Bauer & Bauer Medienbüro, Nürnberg
Realisierung: Schreinerei Schmidt, Fürth
Fotograf: Thomas Kehrberger, Designpanel GmbH

 

Auf Albrecht Dürers Spuren kann man in Nürnbergs Altstadt auch heute noch wandeln, und am faszinierendsten ist ein Besuch in seinem Wohnhaus am Fuße der Burg. Die holzgetäfelten Räume laden zu einer Zeitreise ein, und wer mehr über das Leben des berühmten Malers erfahren will, kann sich in der Ausstellung auf leuchtenden „Buchseiten“ informieren. Die Spezialanfertigungen zeichnen sich durch hochwertigste LED-Technik aus. Eine besondere Herausforderung stellte der dunkle Fond der „Leuchtbücher“ dar, in dem die Buchstaben beim Druck ausgespart bleiben mussten: erst die Hinterleuchtung macht die Schrift lesbar. Außerdem hat der filigrane Ornamentdruck der Seitenfonds einen leinenartigen Charakter und wurde so aufgetragen, dass ein dreidimensionaler Effekt bei den Buchseiten entsteht. Da die Tafeln meist farbig bebildert sind und auch Reproduktionen berühmter Gemälde auf den Lightpanels gezeigt werden, waren die Anforderungen an den Druck generell sehr hoch: die deckenden Bereiche sollten in intensivem Schwarz sein, alle Farben möglichst brillant. Die Aussparung der Buchstaben erfordert absolut präzise Konturen. In Zusammenarbeit mit der Druckerei wurde ein perfektioniertes, zeitaufwendiges Druckverfahren in mehreren Schichten angewendet, bei dem auf der Oberfläche ein reliefartiger Farbauftrag entsteht.

*Für eine größere Ansicht klicken Sie bitte auf das Bild
Zurück