Himmlisches Theater

Projekt: Neubau und Ausstellungsgestaltung des Museums Stift Neuzelle, Brandenburg
Produkte: Lightpanel frameless in unterschiedlichen Größen als leuchtende Wandtafeln, eingebaut in Leuchtkastenwände und in Vitrinenauszüge
Planer:
Tecton, Berlin
Realisierung: Walther Expointerieur GmbH&Co.KG (Bauabschnitt 1), D4 Project (Bauabschnitt 2)
Fotografie: Andreas Tauber Fotografie, www.andreastauber.de

 

Die um 1750 geschaffenen Passionsdarstellungen von Neuzelle, fünf Bühnenbilder des monumentalen Barocktheaters, zählen dank ihrer künstlerischen Qualität als einzigartig in Europa – und zu den wertvollsten Kunstwerken im Land Brandenburg. Um sie einer breiten Öffentlichkeit zugänglich zu machen wurde für knapp neun Millionen Euro der frühere Kutschstall des Klosters Neuzelle saniert und ein zusätzlicher Neubau errichtet. Seit März kann dort die Dauerausstellung „Himmlisches Theater – Die Neuzeller Passionsdarstellung vom Heiligen Grab“ besucht werden.

Lightpanel frameless mit ihrer blendfreien, homogen leuchtenden Oberfläche wurden auf unterschiedliche Art eingesetzt, um Bilder und Texte zu präsentieren. Als hinterleuchtete Texttafeln an der Wand montiert, aber auch eingebaut in der Passionsinsel und in den Auszügen der Vitrinen.

*Für eine größere Ansicht klicken Sie bitte auf das Bild
Zurück